Künstler🇦🇹

Frank Peter Hofbauer

Zum künstlerischen Werk Frank Peter Hofbauers

Schon seit Beginn seines künstlerischen Schaffens in den späten 60er Jahren hat sich der Maler und Grafiker Frank Peter Hofbauer in seinen Ausdrucksmitteln nicht einengen lassen und trotz des Studiums einer altmeisterlich realistischen Malweise an der Universität für Angewandte Kunst  in Wien hat er parallel dazu auch immer vollkommen abstrakt konzipiert und gemalt.

Das hat sich bis zum heutigen Tag nicht geändert und so sind viele verschiedene Zyklen entstanden, bei denen man annehmen könnte, sie stammen von zwei vollkommen verschiedenen Künstlern. Bindeglied beider Ausdrucksformen ist jedoch die äußerste Präzision seiner realistischen, magisch realistischen und fotorealistischen, wie abstrakten Bildwerke. 

Hier wie dort sind es Details aber auch feinstgesponnene Strukturen und mannigfache malerische Überlagerungen, welche die Bildinhalte letztlich verständlich machen. 

Sozial-, umwelt- und politikkritische Bilder, aber auch außergewöhnliche Landschaften, hat Hofbauer immer realistisch-, foto- oder hyperrealistisch umgesetzt, um deren Inhalte besonders eindringlich zum Ausdruck zu bringen. 

Unglaubliche Detailgenauigkeit und das Wissen um die malerische Ausführung von stofflichen Oberflächenstrukturen machen seine Malereien zu einzigartigen faszinierenden Bildobjekten. Zyklen – wie „Landschaftsveränderungen“, „Armer Bruder Baum“, „Good Bye Gizeh – Hello Cold World!“, „Greetings from China“ oder die Serie „Am Gipfel“ legen ein beredtes Zeugnis davon ab.

Andererseits sind zeitgleich dazu Bildwerke entstanden, wo mit der Eigenständigkeit der Farbe und all ihren Erscheinungsformen experimentiert und gearbeitet wird. 

Das Aufeinanderprallen von Kontrasten, Farbkombinationen, Farbfeldern aber auch Strukturen spiegeln auch ohne konstruierte Perspektiven Räumlichkeit und Raumtiefen wider. Auch farbpsychologische Aspekte werden ganz bewusst angewandt, um den Betrachter zu irritieren und zur Bildanalyse zu zwingen.

Zyklen wie „Abstrakte Kompositionen“, „Motion-Emotion“, „Symbolischer Konstruktivismus“, „Die geheimnisvolle Kalligraphie des FPH“,  „Broken Displays“,  „P“ (Palatschinken),  seine „Interferenz“  Bilder zu Alice im Wunderland oder der Zyklus „Cells Hike“ stehen als Beispiele für diese abstrakte Auseinandersetzung mit der Farbmaterie.

So nennt er auch die letzten großen Ausstellungen der vergangenen Jahre „Gegensätze“, bei denen er beide Ausdrucksmöglichkeiten gegenüberstellt und eindrucksvoll präsentiert. 

Hofbauer  hat seit 1968 bis 2018, also in exakt 50 Jahren, rund 1900 künstlerische Arbeiten angefertigt, von Grafiken über Malereien bis zu Objekten und Großformaten, und hat somit schon jetzt ein beachtliches, repräsentatives und vor allem vielfältiges Werk hinterlassen, wie man es sonst kaum bei einem Künstler in seinem  heimatlichen Umfeld findet.. 

Er stellt permanent seit 1971 über 370 mal aus, darunter über 40 mal im Ausland wie in Deutschland, Frankreich, Spanien, Belgien, Italien, Slowenien, Kroatien, Ungarn, Costa Rica, China und USA. Seine Bildwerke genießen somit auch international große Wertschätzung und Reputation und sind in vielen heimischen und internationalen Sammlungen vertreten.

Lebenslauf

1950 in Wien geboren, lebt bis 1976 in Kapfenberg, seither in Bruck an der Mur. Nach der Matura an der Höheren Technischen Bundeslehranstalt in Kapfenberg, Studium der Malerei, Grafik, Druckgrafik und Kunstpädagogik an der Universität für Angewandte Kunst in Wien und der Universität Wien, bei Prof. Wolfgang Hutter und Prof. Adolf  Frohner.

Diplom, Mag. art., freischaffender Künstler

  • Von 1984 bis 1995 Lehrtätigkeit an der Kapfenberger und Brucker Volkshochschule – Bereich Ölmalerei 
  • Von 1993 bis 1999 Seminarleiter des Schladminger Sommerseminars für Ölmalerei
  • 1994-1995 Vorsitzender des Brucker Kulturbeirates
  • 1995-2000 Kulturreferent und Gemeinderat von Bruck und Initiator des Brucker Jugendkunstpreises
  • 1998 Initiator gemeinsam mit dem Mariborer Kurator Mario Berdič einer kulturellen und künstlerischen Zusammenarbeit zwischen den Städten Bruck an der Mur und Maribor, Slowenien
  • 2000 bis März 2015 Kulturstadtrat der Stadtgemeinde Bruck an der Mur
  • 1983 – 2020 Vorstandsmitglied des Steiermärkischen Kunstvereins Werkbund, Graz, 1985 – 2012 dessen Vizepräsident
  • Seit 2018 Mitglied der Künstlervereinigung DLUM Maribor, Slowenien
  • 1983 und 1985 Gründung zweier Werkbund-Galerien und Organisation von über 70 Ausstellungen für steirische und überregionale Künstler
  • 1990, 1995, 2000 und 2006 Idee und Organisation der Großausstellung “Galerie Stadt Bruck”
  • Stellt seit 1971 permanent über 380-mal aus

In Österreich: Aflenz, Anger, Baden, Bärnbach, Bruck/Mur, Burg St. Gallenstein, Eisenerz, Fürstenfeld, Gleisdorf, Gratkorn, Großreifling, Graz, Heimschuh, Innsbruck, Judenburg, Judendorf, Kapfenberg, Kindberg,  Klagenfurt, Knittelfeld, Leibnitz, Leoben, Liezen, Linz, Mariazell, Mattersburg, Mürzzuschlag, Niklasdorf, Obdach, Purgstall, Salzburg, Schladming, Schloss Gabelhofen, Schloss Gleinstätten, Schloss Potzneusiedl, Schloss Retzhof, Schloss Seggau, Schloss Stainz, Stockschloss St. Martin, Semmering, St.Georgen, St.Lambrecht, St.Pölten, Stainach, Trieben, Trofaiach, Villach, Voitsberg,  Waidhofen/Ybbs, Weiz, Wiener Neustadt, Wien

Ausstellungen im Ausland

Deutschland, Italien, Slowenien, Kroatien, Ungarn, Belgien, Spanien, Frankreich, Costa Rica, China, USA

  • 1971 Gymnasiumgalerie Frechen/Köln, BRD
  • 1979 Artmuseum, San José, Costa Rica
  • 1985 Staatstheater, Darmstadt, BRD
    • Galerie La Ronda Furama, Hongkong, China
  • 1986 Neue Galerie, Rijeka, Jugoslawien
  • 1987 Schloss Kiel, Kiel, BRD 
    • Nissenhaus, Husum, BRD
    • Rathaus, Norderstedt, BRD
  • 1988 Volksbankgalerie, Reutlingen, BRD
  • 1989 Stadtsaal, Hagen-Hohenlimburg, BRD
  • 1991 Altes Rathaus, Maribor, Slowenien
    • Keramium, Frechen, Köln, BRD
  • 1993 Städtische Galerie, Reutlingen, BRD
    • Palazzo Duccale, Urbino, Italien
    • Neues Rathaus, Maribor, Slowenien
  • 1995 Österreichisches Kulturinstitut, Rom, Italien
  • 1997 Fayla Galerie, Brüssel, Belgien
  • 1998 Galerija DLUM, Maribor, Slowenien
    • IHS Galerie, Pécs, Ungarn
  • 1999 Umetnostna Galerija Teniških Fakultet, Maribor, Slowenien
  • 2000 Velenjski Grad, Velenje, Slowenien
    • Academia de Belles Arts, Sabadell, Barcelona, Spanien
    • Galleria Laboratorio 2 international, Udine, Italien
    • Galerija Krajnc, Lenart, Slowenien
  • 2001 Galerija DLUM, Maribor, Slowenien
    • Einladung zur Biennale Florenz, Italien
  • 2003 Mala Galerija, Kranj, Slowenien
    • Galerija DLUM, Maribor, Slowenien
  • 2004 Info Center, Maribor, Slowenien
    • Galerija DLUM, Maribor, Slowenien
    • Pokrajinski Museum, Ptuj, Slowenien
    • Galerija DLUM, Maribor, Slowenien
    • Galerija Stari Rotovž, Maribor, Slowenien
  • 2008    Lizika Jančar, Maribor, Slowenien
    • Galerija DLUM, Maribor, Slowenien
  • 2009    Galerie Arc en ciel, Lievin, Frankreich
  • 2010    Galerija DLUM, Maribor, Slowenien
  • 2011    Galerie im alten Rathaus, Prien/Chiemsee, Deutschland
  • 2014    New Century Artists Gallery, New York, USA
  • Reformierte Kirche Hohenlimburg, Hagen, Deutschland
    • Galerija KULT3000, Ljubljana, Slowenien
  • 2015    Galerija DLUM, Maribor, Slowenien, Retrospektiva 
    • Galerija Družina, Ljubljana, Slowenien
    • Galerija DLUM, Maribor, Slowenien, KULT Štajerka
  • 2017 Anina Galerija, Rogaška Slatina, Slowenien
    • Philosophische Fakultät Universität Maribor, Maribor, Slowenien, KULT II
  • 2018 Kulturni center, Laško, Slowenien
    • Galerija DLUM, Maribor, Slowenien  

Teilnahme am „steirischen herbst“, St. Lambrechter Künstlerbegegnung, Kapfenberger Kulturtage, Angerer Frühling, Judenburger Sommer, Landesausstellung 1997 in Leoben und 2006 in Bruck an der Mur, Großausstellungsbeteiligung “Im Reich der Pharaonen – Ägypten” 2001 in Leoben, Wanderausstellung “Reality Check”-Positionen gegenständlicher Kunst- durch Österreich, internationale Ausstellung “Connection 04” mit Beteiligung von Künstlern aus 28 Staaten in Maribor und Ptuj, Slowenien, Freiluft Galerie Straußgasse, Leoben, internationale Ausstellung “Connection 06“ mit Beteiligung von Künstlern aus 30 Staaten in Maribor, Slowenien.

2009 malt er „Motion Emotion“, das größte Außenwandbild der Obersteiermark an der Bundeshandelsakademie in Bruck an der Mur mit 162 m². 2,5 x 8 m großes Innenwandbild „Wellen“, Lack auf Blech, im privaten Hallenbad, Bruck. 8 x 3 m großes Innenwandbild „Schöpfung“ im Pius Institut Bruck an der Mur.

Zahlreiche private und öffentliche Ankäufe, vertreten in öffentlichen und privaten Sammlungen u.a.: Bundesministerium für Unterricht und Kunst, Wien; Landesregierung Steiermark, Landesregierung Baden-Württemberg, BRD; DLUM Collection Maribor, Slowenien; LIJA Collection Maribor, Slowenien; 

H.M.Zoidl Sammlung, Schloss Gabelhofen, Fohnsdorf; ORF Landesstudio Steiermark, ORF Funkhaus Galerie Sammlung; Böhler Edelstahl Kapfenberg; HTBL Kapfenberg; NTK Kapfenberg; Handelskammer Bruck; Bundeshandelsakademie Bruck; Stadtwerke Bruck; Brucker Wohnbaugenossenschaft; Stadtwerke Mürzzuschlag; Grazer Wohnbaugenossenschaft; Stadt Hagen-Hohenlimburg, BRD; Stadt Hagen, BRD; Redaktion der Ming Pao Daily News, Hongkong, China; Gemeinde Zalalövö, Ungarn; Stadt Lievin, Frankreich; Städte Bruck, Kapfenberg, Kindberg, Leoben, Leibnitz und Voitsberg.

Zahlreiche Studienreisen durch Europa, USA, Canada, Cuba, Mexico, Peru, Chile – Osterinsel, Marokko, Tunesien, Ägypten, asiatische Türkei, Jordanien, Oman, Vereinigte Arabische Emirate, Malaysia, Thailand, Burma, Laos, Indien, Sri Lanka, Malediven, Nepal, Kambodscha, Vietnam, Indonesien – Java Bali, Singapur, Tibet und achtmal nach China.

Zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitungen, Fachschriften, Büchern und Katalogen, Entwürfe und Ausführung von Gedenkmünzen, sowie eine Briefmarke und Stempeln für die österreichische Post, Titelbilder für CD Cover, Prospekte, Bücher und Weinetiketten, künstlerische Autofolierungen 

Arbeiten im öffentlichen Raum:

  • 1991 Säulenbemalung Hauptgebäude Stadtwerke, Bruck an der Mur
  • 1993 Säulenbemalung RAIKA Bruck, Oberdorferstrasse, Bruck an der Mur
  • 1996 Wandmalerei in der Galerie des Kulturhauses, Bruck an der Mur, durch Umbau 2004 zerstört.
  • 1997 Kachelfußbodenbild, Eduard Schwarz Haus, kleiner Saal, Bruck an der Mur
  • 2004 Gelasertes Metallbild, Freiluftgalerie Straußgasse, Leoben
  • 2009 Außenwandbild an der BHAK Bruck, Bruck an der Mur
  • 2010 Innenwandbild im Pius Institut, Bruck an der Mur 

Publikationen:

  • 1985  Ausstellungskatalog für Galerie La Ronda, Hongkong, China, Frank Peter Hofbauer, Eigenverlag
  • 1990  Malerei und Grafik, Frank Peter Hofbauer, Katalogbuch, Eigenverlag
  • 2000  Die geheimnisvolle Kalligraphie des FPH, Frank Peter Hofbauer, Katalogbuch, Eigenverlag
  • 2006  From Egypt to China, Frank Peter Hofbauer, Katalogbuch, Eigenverlag
  • 2009  Wandbild „Motion Emotion“ an der BHAK, Frank Peter Hofbauer, Prospekt
  • 2009, 2013, 2014, 1015, 2017, 2018, 2019 Kunstkalender mit Kunstreproduktionen von F.P.Hofbauer
  • 2014  Ausstellungsprospekt Ausstellung Reformierte Kirche Hagen, Deutschland
  • 2014  Ausstellungsprospekt Ausstellung New Century Artists Gallery, New York, USA
  • 2015  Ausstellungsprospekt Ausstellung Galerija DLUM, Maribor, Slowenien
  • 2018  Ausstellungskatalog für Ausstellung im Kulturni center, Laško, Slowenien

Preise und Ehrungen:

  • 1991  Kapfenberger Stadtsiegel für außerordentliche Verdienste in der künstlerischen Arbeit 
  • 1995  Brucker Dukaten in Gold für künstlerische Arbeit und Kulturförderung in Bruck an der Mur
  • 1996  Schladminger Taler in Gold für langjährige Kunstseminarleitung in Schladming
  • 1998  Brucker Kunstpreis für Malerei
  • 2006  Ehrung durch die Galerija DLUM, Maribor, Slowenien
  • 2008  Ehrung durch die Künstlervereinigung DLUM, Maribor, Slowenien
  • 2011  Goldenes Ehrenzeichen des Landes Steiermark für künstlerische und kommunal kulturelle  Arbeit            
  • 2015  Eiserner Brunnen in Gold mit Brillant für 20 Jahre Kunst und Kulturarbeit in Bruck an der Mur
  • Ehrendiplom des Landes Steiermark für 20 Jahre kommunaler Kulturarbeit in Bruck an der Mur
  • 2018  Ehrung durch die Künstlervereinigung DLUM, Maribor, Slowenien, für 20 jährigen Kunstaustausch              
  • zwischen Bruck an der Mur und Maribor, Slowenien
  • 1967 – 2017 Rockmusiker in verschiedenen Bands, zuletzt 2001 – 2016 in der Band  „ H2O“

Kontakt

Webseite: www.frankpeterhofbauer.at

Juni 2022
MDMDFSS
   1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30   
« Mai  Jul »

Kommende Termine

Vergangene Termine

Veranstaltungsorte

Weiter Mitglieder

  • Wolfgang UranitschWolfgang Uranitsch
    Lebenslauf 2019 Christopher Hill Gallery S. Helena | USA 2018 Gallery Ursula Stross 2015 Gallery Lendnine 2014 Landhaus Graz, …
  • Sabine Schilcher-AsenSabine Schilcher-Asen
    Freischaffende Künstlerin aus Graz seit 2003. Im Kulturjahr Graz 2003 eröffnete sie erstmalig Ihre Vernissage. …
  • Monika BendnerMonika Bendner
    Lebenslauf Ausstellungen Einzelausstellungen 1993 IMM Office Systems, München 1994 Civitas International, München 1998 Galerie Kronberg …