Steiermärkischer Kunstverein Werkbund
 
werkbund
der WerkbunD
Vorstand
Von A bis Z
schirmherrschaft
Ausstellungen
Galerie
Kontakt
Werkbund
zurueckAndreas Streicher

1969 in Eisenerz geboren

Technische Ausbildung an der HTL für Maschinenbau und Hüttenwesen in Leoben, danach international als Montageleiter tätig.
Er übte seinen technischen Beruf 8 Jahre lang aus und entdeckte während dieser Zeit seine eigentlichen künstlerischen Fähigkeiten.
Durch diverse Grund- und Aufbauseminare in Wien und an der VHS Graz wurde er mit den verschiedensten Illustrationstechniken, im speziellen der Airbrush-Technik, vertraut; es entstanden erste professionelle Illustrationen bzw. Malereien.

So entstand 1994 die Toil-Art – aufwendig bemalte Toiletten, welche vorerst Ausstellungszwecken dienten, später jedoch auch für Kunden als Einzelstücke verschleißfest hergestellt wurden.
Kurze Zeit später wurde die Wandmalerei (ca. 450 m²) im Margaretenbad in Wien umgesetzt.

Das bisher größte Projekt entstand 1999 in Zusammenarbeit mit Werner Spitzer, welches die Umsetzung einer kompletten Bemalung eines Passagierflugzeuges (unter der Leitung von Ernst Fuchs) zum Inhalt hatte.

2000 Aufnahme ins „Who is Who“ Österreich.

2001 wurde unter der künstlerischen Oberleitung von A. Streicher der allseits bekannte Pharaonentempel in Graz-Eggenberg errichtet und eröffnet. Der Auftragsumfang umfasste die Planung, Konzeption, Architektur, Detailplanung, Umsetzung und Eröffnung in Absprache mit dem ägyptischen Visionär Ibrahim Sobhy.

2002 kam es zur erstmaligen Umsetzung der bereits 1999 kreierten Bomb-Art (Kanonen für den Frieden). Es handelt sich dabei um einen völlig neuartigen Kunststil, der besonders durch die Einzigartigkeit bzw. die „natürliche Zufälligkeit“ des Farbauftrags (Explosion) hervorsticht und extrem dynamische Bildwerke erzeugt.

Zahlreiche Ausstellungen in Österreich, Deutschland, Italien, und den USA.
2000:  Daimler Chrysler Museum, Tuscalloosa (Alabama), USA
2001:  Hotel Marriot (World Trade Center), New York, USA
2001:  Biennale Internazionale, Florenz, Italien
2002:  Galerie Novalis, Berlin, Deutschland

Mitgliedschaften:

Steiermärkischer Kunstverein Werkbund

 

Werkbund2